Direkt zum Inhalt

Eine Disability Pride muss keine Parade durch die Stadt sein.

Demonstrationen sind für viele Menschen nicht barrierearm. Das geht auch einigen von uns so.

Deshalb denken wir über Alternativen zu einer Parade nach.

Alternativen sind zum Beispiel

  • eine Bühne in der Stadt für verschiedene Darbietungen
  • ein Picknick
  • ein Bett Sit-In in der Öffentlichkeit, das zeigt, dass viele von uns nicht/ wenig am öffentlichen Leben teilnehmen.

Die Idee zu der Bett-Aktion stammt von Liz Crow. Für die Kunstaktion “Bedding Out” platzierte sie ihr Bett in der Öffentlichkeit und lud zu “Bedside Conversations” über ihr bett-zentriertes Leben ein.

Bedding Out heißt auspflanzen und ist ein Wortspiel mit Bed, auf deutsch Bett. Bedside kann mit Bettseite oder Krankenbett übersetzt werden.

Mehr Infos zu der Aktion von Liz Crow (auf Englisch):

http://www.roaring-girl.com/work/bedding-out/

Worauf habt ihr Lust?

Schreibt uns gern eure Ideen und Wünsche. Oder kommt unseren Planungstreffen!